Das Rezept der Woche...

..jede Woche etwas Neues! In der Versuchsküche geht es abwechslungsreich zu: Lebensmitteltrends werden verkostet, Rezepte konzipiert und optimiert. Hier finden Sie jede Woche einen kleinen Einblick - durch ein aktuelles Rezept. Eines, das uns in dieser Woche besonders bewegt, interessiert, verwundert, beschäftigt,.. oder einfach super lecker geschmeckt hat! 

.. Rezept der letzten Woche verpasst? Alle "Rezepte der Woche" sammeln wir hier für Sie. 

In Berliner Weiße pochierte Birnen mit Streuseln

Letzte Woche habe ich mit dem Sternekoch Kolja Kleeberg beim Parlamentarischen Kochen (Diabetes.DE) in Berlin mein Menü für Diabetiker präsentiert. Letzte Woche gab es aus dem Menu „Dicke Bohnen- Graupenrisotto“ (hier greift Ihr wieder darauf zu). Heute geht’s weiter zum Dessert: in Berliner Weiße pochierte Birnen. 

Birnen haben jetzt Saison – zaubern Sie aus der neuen Ernte diesen einfachen Crumble statt Kuchen. Er kommt ganz ohne weißes Mehl und Zucker aus. Denn die Birne enthält wenig Säure und schmeckt dadurch natürlich süß. Unterstützt wird das nur durch ein wenig Honig, der intensiver süßt als Zucker

Für die Erwachsenen wird die Birne auf leichte Art in Weißbier pochiert. Und weil zur Berliner Weiße Himbeersirup gehört, wird das Dessert mit Himbeermark abgerundet. Als kinderfreundliche Alternative können Sie den Alkohol durch frisch aufgebrühten Minz- oder Zitronenmelissentee ersetzen.

 

In Berliner Weiße pochierte Birnen mit Streuseln 

Zubereitungszeit: 30 Min. + Kühlzeit

Pro Portion ca. 296 kcal, 37,1 g KH resorbierbar, davon 20,3 g Zucker, 10 g F, 4 g E, 7 g BS, 0,2 g Salz

 

Für 4 Portionen:

4 reife, kleine Birnen

1 Zitrone, unbehandelt

1 Berliner Weiße (0,5 l)

100 g Himbeeren

3 TL Honig

½ TL gemahlene Vanille

30 g kernige Haferflocken 

30 g Buchweizen

30 g gehackte Walnüsse

1 EL Rapsöl mit Butteraroma

 

1. Birnen halbieren, Kerngehäuse rund herausschneiden. Zitronenschale mit einem Kippschäler spiralig abschneiden, Saft auspressen.

2. Birnenhälften mit der Schnittstelle nach unten in eine Pfanne legen, mit Berliner Weiße angießen, Zitronenschale zugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen. Dann die Pfanne vom Herd ziehen, etwas Zitronensaft zugeben und Sud einkochen.

3. Himbeeren putzen, einige beiseite legen, die übrigen mit 1 TL Honig und Vanille pürieren.

4. Haferflocken, Buchweizen und Walnüsse im Öl rösten, Honig zugeben und kurz weiterbraten. Auf einem Brett verteilen, kurz auskühlen lassen, dann zerkrümeln. Himbeermark und Birnen auf 4 Dessertschalen verteilen, mit Beeren und Streusel anrichten.