Das Rezept der Woche...

..jede Woche etwas Neues! In der Versuchsküche geht es abwechslungsreich zu: Lebensmitteltrends werden verkostet, Rezepte konzipiert und optimiert. Hier finden Sie jede Woche einen kleinen Einblick - durch ein aktuelles Rezept. Eines, das uns in dieser Woche besonders bewegt, interessiert, verwundert, beschäftigt,.. oder einfach super lecker geschmeckt hat! 

Pilzschnitzel

Er fasziniert uns nicht nur im Wald, sondern auch auf dem Teller: Der Austernpilz bringt ein tolles Aroma – im Sesammantel umso mehr. Gerade durch seine feste Konsistenz die ideale Veggie-Alternative zum Wiener Schnitzel!

In seinem weißen Fleisch steckt so einiges Erstaunliches: Der Austernpilz enthält unter anderem B-Vitamine und Folsäure. Diese sind an Wachstumsprozessen und der Zellteilung beteiligt. Zudem findet sich in Austernpilzen Pleuran: Ein Stoff, der das Immunsystem aktiviert und eine antioxidative Wirkung zeigt. Was ihn noch auszeichnet: Seine probiotische Wirkung. So kann sein Verzehr helfen eine geregelte Verdauung wieder herzustellen. Das ist vor allem nach einer längeren Antibiotika-Gabe sinnvoll und wichtig. 

Sesamsamen sind zwar winzig klein, aber dafür steckt umso mehr Power in ihnen. Neben einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, liefert Sesam auch noch jede Menge Kupfer. Er wirkt somit antientzündlich und antioxidativ. Und wer hätte das gewusst: Bereits 2 EL Sesamsamen liefern soviel Calcium wie ein Glas Milch (200ml, 3,5% Fett).

Pilzschnitzel

ZUTATEN für ca. 30 Stück (Für ca. 4 Portionen)

2 Eier

120 g Weizenvollkornmehl 

50 g Sesamsamen

etwa 120 ml Mineralwasser

Salz, Pfeffer

1 EL mildes Currypulver

2 EL Zitronensaft

1 reife Avocado

2-3 EL Joghurt, fettarm

500 g Austernpilze

Öl zum Braten 

1. Die Eier mit Mehl, Sesam und Mineralwasser zu einem dicklichen Teig verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Zitrone in schmale Spalten schneiden, Saft aus einer Spalte in den Teig pressen.

2. Inzwischen die Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel entnehmen. Mit dem Joghurt zu einer einheitlichen Masse verrühren, abschmecken mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Kalt stellen.

3. Pilze mit Haushaltspapier säubern, zu flachen Schnitzeln zurechtschneiden. 

4. Öl in eine großen Pfanne etwa 1 cm hoch einfüllen und erhitzen. Pilze durch den Backteig ziehen, kurz abtropfen lassen und direkt in die Pfanne legen. Von beiden Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Zitronenspalten und Avocadocreme auftischen.

Dazu passt Kartoffelpüree oder Kartoffelsalat

Pro Portion ca. 352 kcal, 15 g E, 18 g F, 24 g KH 
Zubereitungszeit: 60 Min.

 

 

.. Rezept der letzten Woche verpasst? Alle "Rezepte der Woche" sammeln wir hier für Sie.